Vapiano am Innenhafen feiert "Viva Oliva"

08.04.2013

Wenn Südeuropäer feiern, geht es turbulent, laut, aber auf alle Fälle immer fröhlich zu. Einen Anlass, gemeinsam zu essen und zu trinken, gibt es schließlich fast immer. Einer davon ist das traditionelle Olivenfest während der Olivenbaumblüte zwischen Ende April und Anfang Juni, mit dem die Bewohner der Mittelmeerländer den nahenden Sommer begrüßen und dem geschichtsträchtigen Olivenbaum ihren Dank erweisen, dessen Holz und Früchte viele Familien ernähren.

Mitfeiern erwünscht: Olivenfest bei Vapiano
Auch Vapiano feiert den seit über 6.000 Jahren als Nutzpflanze kultivierten Baum mit den silbrig-grünen Blättern – und das nicht nur während des Olivenfestes „Viva Oliva“. Der Baum findet sich in jedem Vapiano weltweit als echter Hingucker des mediterranen Flairs und verleiht dem Besuch im Vapiano einen Hauch Urlaubsfeeling. Vom 21. April bis 5. Mai bieten wir unseren Gästen während dieser Oliven-Festwochen viele besondere kulinarische Oliven-Highlights.

Baum mit Geschichte
Um kaum eine Pflanze ranken sich so viele Legenden wie um den Olivenbaum – auch Ölbaum genannt. Über 1.000 verschiedene Arten wachsen weltweit, ungefähr 150 dieser Arten davon liefern uns aromatische Oliven und daraus gewonnene köstliche Öle.
Seit Jahrtausenden gilt der knorrige Baum als Symbol des Friedens und der Wertschätzung. Wer im antiken römischen Reich um Frieden bat, trug einen Ölzweig in der Hand, und hochverdiente Bürger oder Sieger sportlicher Wettkämpfe erhielten als höchste Anerkennung einen Kranz aus Olivenblättern. Die alten Griechen verehrten den der Sage nach von der Göttin Athene im Wettstreit mit dem Meeresgott Poseidon erschaffenen Baum sogar als Heiligtum; in etlichen Stadtstaaten war es daher seinerzeit verboten, Olivenbäume zu fällen.
Und schon damals kannten die antiken Gelehrten die besondere Wirkung des kostbaren Olivenöls, das nicht nur zur Zubereitung von Speisen, sondern auch zum Salben von Haar und Körper, für die Herstellung von Seife und zu medizinischen Zwecken benutzt wurde.

Nicht nur lecker, sondern auch gesund
Über die Jahre entwickelte sich daraus eine ausgeprägte Olivenkultur. Kein anderes Nahrungsmittel vereint kulinarische und gesundheitliche Aspekte so ideal wie das „grüne Gold” des Mittelmeers. Grund genug für Vapiano, den gesunden und schmackhaften Früchtchen zu Ehren zwei Wochen lang unter dem Motto „Viva Oliva“ ein großes Fest zu feiern und ihnen und ihrem Öl einen besonderen Platz auf unserer mediterranen Speisekarte einzuräumen. Feiern Sie doch vom 21. April bis 5. Mai einfach mit und erleben Sie mit und bei uns genussvolle und gesellige Momente unter unseren über 100-jährigen Olivenbäumen!

Wussten Sie schon, dass…

… die berühmte griechische Kalamata-Olive die beliebteste Olivensorte zum Essen ist? Das Anbaugebiet der würzig-saftigen dunkelvioletten Früchte liegt auf der Halbinsel Peleponnes.

… sich der nördlichste Olivenhain der Welt im Rheinland befindet? In Köln-Widdersdorf gedeihen inzwischen über 170 Olivenbäume.

… sich nur grüne Oliven als schlanker Snack eignen? Sie enthalten lediglich rund 150 Kalorien pro 100 Gramm. Schwarze Oliven schlagen bei dieser Menge aufgrund ihrer längeren Reifezeit hingegen mit 350 Kalorien zu B(a)uche.

… Spanien mit rund 1,5 Millionen Tonnen jährlich nahezu dreimal so viel Olivenöl produziert wie Italien und ungefähr viermal mehr als Griechenland? Frankreich landet unter den größten Olivenölproduzenten übrigens – hinter Australien! – erst auf Platz 15.

… der wohl älteste Olivenbaum Europas zwischen 3.000 und 5.000 Jahre alt ist, auf Kreta wächst und noch immer Früchte trägt?

  • Chancen für Nachwuchstalente

    COPLA Burg in Duisburg ist mit einem rasanten Anlauf in das Jahr 2017 gestartet. Als Ingenieurdienstleister mit Spezialisierung auf die Chemiebranche werden Auszubildende und Praktikanten gesucht.

  • Weiß, grün, violett: die beliebtesten Spargelsorten

    Klassisch mit Sauce hollandaise, in Pasta oder auf der Pizza: Wir lieben Spargel! Grund genug, sich das Saisongemüse einmal genauer anzuschauen. Alles Wissenswerte über die beliebtesten Spargelsorten.

  •  Mitsubishi Hitachi Power eröffnet neues Büro in Warschau

    Mitsubishi Hitachi Power Systems eröffnet ein neues Büro im polnischen Warschau. Mit diesem Schritt will das Unternehmen seine Beziehungen zu lokalen Kunden stärken und weitere Aufträge für hochmoderne kohlebefeuerte Kraftwerke und Rauchgasreinigungsanlagen gewinnen.

  • Internationales PKF China-Symposium in Duisburg

    In Anwesenheit von OB Sören Link wurde das zweitägige Internationale PKF China-Symposium eröffnet. In den Räumlichkeiten der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PKF Fasselt Schlage trafen sich 35 Vertreter aus acht Ländern, um sich über die Bedürfnisse und Erwartungen chinesischer Unternehmen und Investoren auszutauschen.