Vom Auszubildenden zum Fernsehstar?!

Ja, warum denn nicht? Schließlich stehen in der Faktorei die Chancen hierfür nicht schlecht! Denn seit der Eröffnung des Restaurants im Jahre 2001 haben bereits etliche TV-Sender über das von Inhaber Stefan Cammann entwickelte Küchensystem der Faktorei berichtet.

Auf Basis dieses modernen Küchensystems bildet die Faktorei bereits seit vielen Jahren erfolgreich aus. Dass der Faktorei die Förderung gerade von jungen Menschen am Herzen liegt, zeigt im Besonderen das bereits Kult gewordene Dinner4Winner, ein Tag, der ausschließlich den Auszubildenden gewidmet ist. Diese sind dann allein für das Essen und alles, was dazu gehört, verantwortlich – natürlich unter den „strengen Augen“ des Küchenchefs.

Diese intensive Talentförderung zahlt sich am Ende aus, denn seit jeher zählen die Auszubildenden der Faktorei mit zu den Besten des jeweiligen Jahrgangs.

Für den neuen Jahrgang 2016 vergibt die Faktorei zwei weitere Ausbildungsplätze, auf die man sich ab sofort bewerben kann. Einfach vollständige Bewerbung an info@faktorei.de senden und auf den nächsten Fernsehauftritt hoffen!

  • Neues Fußgängerleitsystem für Duisburg

    Die Gliederung des Plans in vier Stadtquartiere, denen je eine Farbe zugeordnet ist, vereinfacht die Orientierung. Der Innenhafen ist blau hinterlegt, die City gelb, die Altstadt sandfarben und das Dellviertel grün.

  • NRW-Ministerpräsident Armin Laschet eröffnet Ausstellung

    Seine erste Ausstellungseröffnung als Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen führt ihn nach Duisburg: Am 21. September 2017 eröffnet Armin Laschet im MKM Museum Küppersmühle „Das Prinzip Landschaft“.