Alt ist auch relativ jung!

Das Kultur- und Stadthistorische Museum beteiligt sich wieder beim bundesweiten Vorlesetag. Am Freitag, 21. November 2014, von 14 bis 17 Uhr, sind drei Frauen aus der Schreibgruppe „Duisburger Wortwechsel in der Mercatorwerkstatt des Museums zu Gast und lesen ihre biografischen Geschichten und Gedichte vor. Das gemeinsame Motto lautet: Alt ist auch relativ jung!

Inge Tonk trägt biografische Texte aus ihrem Buch “Ist auch der Lack schon runter” vor. Ursula Vidacovic hat Titel wie “Alter ist relativ” oder “Lebensbilder” in ihrem Repertoire. Birgit Stieler liest hauptsächlich aus ihrem neuen Buch “Schokokussgenuss”: Hier hat sie Kurzgeschichten ausgewählt wie “Lebenslinien”, “Herbst des Lebens” oder “November-Blues”.

Am E-Piano und mit Gesang werden die Vorleserinnen unterstützt von Angela Borsch und Gabriele Schepers-Wittig: Sie bilden das Damen-Duo “Über kurz oder lang”.

Da der Nachmittag in zwei Teilen abläuft, kann man um 14 Uhr oder während einer kleinen Pause um 15.30 Uhr dazukommen. Wer also Zeit und Lust hat, kann auch die gesamte Zeit zuhören! Der Eintritt zu den Lesungen ist frei.

Kultur- und Stadthistorisches Museum, Johannes-Corputius-Platz 1, 47051 Duisburg, Tel. 0203 283 2640; www.stadtmuseum-duisburg.de

Innenhafen Newsletter

  • Aus metapeople wird Artefact

    Die Digitalmarketing-Agentur metapeople firmiert ab dem 31.01.2019 unter dem Namen Artefact Germany GmbH. Das Rebranding symbolisiert die strategische Neuausrichtung der Marketingspezialisten.

  • Five Boats zum Weltkrebstag in Pink

    Ab 3. Februar leuchten die Five Boats im Innenhafen pink. Mit der Farbwahl macht die Krankenkasse Novitas BKK auf den Weltkrebstag aufmerksam. Eine pinke oder rosa Schleife gilt als internationales Symbol und soll Bewusstsein für Brustkrebs schaffen.

  • Zebra-Fans kickern für den guten Zweck
    Zebra-Fans kickern für den guten Zweck

    Großer Erfolg beim zweiten MSV-Kickerturnier: 8.700 Euro kamen für die MSV-Jugendarbeit zusammen. Bericht und Fotos hier