Weihnachten in der Küppersmühle

Am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag bietet das Restaurant Küppersmühle mittags ein Weihnachtsbuffet und abends ein Festtagsmenü.

Weihnachtsbuffet

Wählen Sie aus schmackhaften, weihnachtlichen Klassikern oder lassen Sie sich von den KÜ-Kreationen begeistern. Das Buffet bietet eine reichhaltige Vielfalt aus leckeren Vorspeisen und exquisiten Desserts. Ein kleiner Vorgeschmack: Rote Rote Beete Carpaccio mit Kernöl–Honigmarinade und karamellisierten Ziegenkäse, Feldsalat mit Granatapfel und geräucherter Gänsebrust, Gewürz-Kürbissuppe mit Sternanis und Zimt, Gebratenes Lachssteak mit Zitronengrassauce und Süßkartoffelpüree, Weihnachtsrouladen in Wachholderrahmsauce mit Preiselbeeren, Rotkraut und Klößen oder Großmutters Bratapfel mit Vanillesauce ..

Alle Speisen können Sie inklusive Kaffeespezialitäten und Tee genießen. Zum Start erhält jeder Gast den Hausaperitif Livo-Liva Spritz. Und das alles für 33,50 € pro Person.

KÜ-Festtagsmenü

Oder Sie lassen sich ab 18 Uhr das Festtagsmenü schmecken. Ob romantisch zu zweit oder mit der gesamten Familie. An beiden Feiertagen präsentiert Ihnen der Küchenchef Sebastian Drossel ein exklusives und festliches 3-Gang-Menü: Getrüffelte Maronensuppe mit gebackener Jakobsmuschel, ofenfrischer Gänsebraten von der Oldenburger Gans mit Rotkraut, Kartoffelklößen und Bratapfel, Zigarre von Callebaut Schokolade und Karamell mit Portweinfeige und Pistazieneis. Das Menü gibt es für 39 € pro Person.

Museumsbesuch

Auch das MKM Museum Küppersmühle für moderne Kunst hat an beiden Weihnachtsfeiertagen (25.+26. Dezember 2015) von 11 – 18 Uhr geöffnet.

  • WM Übertragungen am Innenhafen

    Auch am Innenhafen könnt ihr die WM live verfolgen. Ob Bolero, Diebels oder KöPi Wirtshaus, die Auswahl ist groß.

  • Kunst & Kohle - Hommage an Jannis Kounellis

    Die Arbeiten von Jannis Kounellis (1936–2017), Pionier der Arte Povera, stehen im Zentrum der Ausstellung, mit der sich das Museum Küppersmühle am städteübergreifende Projekt „Kunst & Kohle“ der RuhrKunstMuseen beteiligt.

  • Nachwuchs am Innenhafen

    Seit Jahren ist der Innenhafen ein beliebter Ort verschiedenster Wasservögel. Wie in jedem Jahr, gibt es auch diesmal Nachwuchs. >>Bilder



  • startport hat die ersten fünf Teams an Bord

    Die fünf Logistik-Teams Aindex.Ruhr, Cargo-Bay, DepotCity, Freightpilot und Shippion arbeiten seit März im Startup-Programm. Die Jungunternehmen haben jetzt rund ein Jahr Zeit, um aus ihren innovativen Ideen marktreife Logistik-Produkte oder -Services zu entwickeln.

  • Legales Graffiti im Duisburger Innenhafen

    Dank Grafikdesigner Beni Veltum verbindet der Stromkasten vor der Volksbank am Innenhafen jetzt grafisch die Historie mit der Gegenwart.