Wie Livestreams den Unterhaltungsmarkt verändern

26.04.2019

Die digitale Revolution hat so einige Neuerungen mit sich gebracht. Ganz gleich, ob Internet, Smartphone oder Soziale Netzwerke. Mit den technischen Innovationen und dem Vormarsch des World Wide Webs hat das digitale Zeitalter begonnen. Auf allen Ebenen haben die Erfindungen Einzug in das Leben der Menschen gefunden. Dies betrifft natürlich auch den Unterhaltungssektor. Vor allem das Livestreaming hat hier einen enormen Einfluss – das gilt genauso regional in Duisburg, wie global auf der ganzen Welt. Wir schauen, wie Livestreams den Unterhaltungsmarkt verändert haben.

Eine Revolution für die Sportwelt

Gerade hier im Ruhrgebiet gibt es zahlreiche Fußballvereine, die viele Fans anziehen. Livestreams im Internet sind eine Möglichkeit für Fans, ihren Sport überall live zu verfolgen. Wenn beispielsweise der MSV Duisburg mal wieder antritt, kann man das Spiel auch im Stream verfolgen. Ganz gleich, ob auf der Couch am Smart-TV, im Büro auf dem Laptop oder unterwegs auf dem Handy, dank verschiedener Livestreams ist es heute kein Problem mehr, den Lieblingssportler oder den Lieblingsverein zu verfolgen. Die Zeiten, in denen man zwei Stunden vor Anpfiff in der Sportsbar sein musste, um noch einen annehmbaren Platz zu ergattern, gehören der Vergangenheit an. Heute gibt es verschiedene Wege, Sport live über das Internet zu verfolgen. Die Plattform DAZN beispielsweise wird laut FAZ auch als „Netflix des Sports“ bezeichnet. Für rund 10 Euro im Monat bekommt man hier zahlreiche Sportarten serviert. Auch Eurosport oder Sky bieten Apps an, mit denen man unterwegs Sport schauen kann.

Hat das lineare Fernsehen ausgesorgt?

Jahrelang gehört das Fernsehen zu den Meinungsmedien schlechthin. Der Begriff „Primetime“ wurde vom Fernsehen geprägt. 20:15 Uhr ist DIE TV-Zeit schlechthin. Doch mittlerweile sind die Inhalte häufig auch im Netz verfügbar. Fast alle TV-Sender bieten eine Mediathek an. Hier kann man jederzeit auf Filme, Serien, Dokus oder Talkshows zugreifen. Sogar regionale Sender wie der WDR Duisburg verfügen über eine Mediathek. Teilweise bieten TV-Anstalten ihre Inhalte schon vor dem regulären Sendetermin im Fernsehen an. Das kommende Innenhafenfest in Duisburg beispielsweise – seit 1993 pulsiert im Innenhafen das Leben – wird auch in den Mediatheken des WDR gefeatured. So berichtet die Lokalzeit vom WDR jedes Jahr von dem Event. Diese Inhalte sind natürlich auch in der Mediathek per Livestream zu sehen.
Auch Events wie die Drachenboot Regatta zeigen ihr Potential für Livestreams. Ein Livestream würde das überregional beliebte Event noch bekannter machen. Die regionalen Mediatheken von WDR bieten nach der Veranstaltung allerdings tolle Bilder auf ihrer Website an. Immerhin handelt es sich seit 2005 um die größte Drachenboot Regatta der Welt – inklusive Eintrag im Guinness Buch der Rekorde. Auch dieses Jahr findet das Event vom 14. bis zum 16. Juni in Duisburg statt.

Auch die Online-Gamingwelt profitiert

Livestreams nehmen ebenfalls einen besonderen Einfluss auf die Gamingwelt. Die sogenannten eSports haben durch Plattformen wie Twitch oder die Livestreams bei Youtube eine ungeheure Popularität erfahren. Auch das Duisburger eSports Team “Final Gaming” ist regelmäßig in den Übertragungen der großen Wettbewerbe per Live Stream zu sehen.

Auch im Bereich von Glücksspielen wie Online-Poker oder anderen Casinogames ist die Livestream-Technologie auf dem Vormarsch. Beispielsweise bietet Betway ein Live Casino Feature an, bei dem man sich fühlt, als säße man seinen Gegnern in Wirklichkeit gegenüber. Ob Roulette, Blackjack, Baccarat oder eine klassische Runde Poker – mit der Live Casino Funktion fühlt es sich an, als säßest du direkt am Spieltisch in einer edlen Spielbank und das rund um die Uhr!

Filme und Serien in Eigenproduktion

Die Mediatheken können laut netzwelt.de auch als Antwort auf Streamingdienste wie Netflix, Amazon Prime oder SkyGo gesehen werden, denn diese bringen die traditionellen Fernsehsender gehörig ins Schwitzen. Mittlerweile bieten die Portale eigens produzierte Serien und Filme an, die die Produktionen der konventionellen Sender häufig überbieten. Bestes Beispiel ist hier wohl der Film Roma, der dieses Jahr bei den Oscar-Verleihungen mit drei Auszeichnungen prämiert wurde. Streamingdienste werden immer populärer und so steigt auch die Qualität der eigenen Produktionen. Eine Serie, wie das von Netflix produzierte House of Cards oder die Amazon Prime Serie The Man in the High Castle verdeutlicht beispielsweise, wie viel Aufwand diese eigenen Serien gesteckt wird. Gleiches gilt natürlich auch für Filme und Dokumentationen.

Social Media geht live

Verschiedene Social Media Dienste wie Facebook, Instagram oder Perisscope bieten mittlerweile ebenfalls eine Livefunktion an, mit der jeder Mensch zum eigenen Broadcaster werden kann. Während diese Livefunktion bei Facebook oder Instagram nur ein kleines Gimmick ist, mit denen man Freunden ein paar Eindrücke vom Konzertbesuch oder Abendessen zukommen lassen kann, wurde die App Periscope extra zum Livestreamen entwickelt, zielbar.de berichtet über diese Innovation. In Sekundenschnelle können wichtige Ereignisse weltweit gestreamt werden.
Es zeigt sich, dass Livestreams nicht nur im Sportbereich eine wichtige Innovation darstellen, sondern auch in vielen anderen Bereichen der Entertainmentwelt.

Innenhafen Newsletter

  • Bunter Kreis freut sich über Spende

    Die Siemens Turbobiker haben sich im zehnten Jahr ihrer Teilnahme am 24-Stunden Mountainbike-Rennen schon wieder gesteigert und sind unglaubliche 4009,5 Kilometer durch den Landschaftspark gerast.

  • Neue Azubis bei der Novitas

    25 junge Frauen und Männer haben am 1. August bei der Novitas BKK ihre Ausbildung begonnen und werden zu Sozialversicherungsfachangestellten, Kaufleuten im Gesundheitswesen, Kaufleuten für Büromanagement und Fachinformatikern für Systemintegration ausgebildet.

  • Schauinsland-Reisen mit neuen eigenen Hotels

    Drei Insektenhotels auf dem Gelände des Reiseveranstalters Schauinsland-reisen sind bezugsfertig. Jetzt fehlen nur noch die kleinen, summenden Gäste.