Zwischen Aufbruch und Normalität - jüdisches Leben in Duisburg heute

11.11.2015 - 12:54 Uhr

Das Zentrum für Erinnerungskultur lädt am kommenden Mittwoch, 18. November um 19 Uhr zu einem Vortrag von Michael Rubinstein in das Kultur- und Stadthistorische Museum ein. Dort wird seit April des Jahres die Sonderausstellung „Noch viele Jahre lang habe ich nachts von Duisburg geträumt – Jüdisches Leben in Duisburg von 1918 bis 1945“ gezeigt.

Ausgehend vom den ersten Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg wird der Referent die Entwicklung der Jüdischen Gemeinden in Nordrhein-Westfalen erläutern und ihren Wandel seit Beginn der Neuzuwanderung von Jüdinnen und Juden aus den ehemaligen GUS-Staaten der früheren Sowjetunion. So leitet Michael Rubinstein die Zuhörer zum (Selbst-)Verständnis des jüdischen Lebens in Duisburg in der Gegenwart und einer Einordnung “zwischen Aufbruch und Normalität”.

Der Referent ist ein exzellenter Kenner der sich wandelnden Situation in den jüdischen Gemeinden: Rund vierzehn Jahre lang war er Geschäftsführer der Jüdischen Gemeinde Duisburg-Mülheim/Ruhr-Oberhausen. Seit Mitte 2015 hat Michael Rubinstein in Düsseldorf die Geschäftsführung des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Nordrhein übernommen, der mit acht Gemeinden und mehr als 16.000 Mitgliedern der größte jüdische Landesverband in der Bundesrepublik ist.

Der Vortrag beginnt um 19 Uhr im Kultur- und Stadthistorischen Museum, Johannes-Corputius-Platz 1, 47051 Duisburg. Museumseintritt: 4,50 €, ermäßigt 2 €. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Innenhafen Newsletter

  • Duisburger Agentur gewinnt German Brand Award

    Die Duisburger Werbeagentur dws freut sich gleich zweimal: Vergangenen Donnerstag durfte ihr Geschäftsführer Sebastian Petry in Berlin zwei Auszeichnungen im Wettbewerb „German Brand Award“ entgegennehmen.

  • Die neuen Winterkataloge von schauinsland sind da

    Ab sofort liegt das neue Winterprogramm des Reiseveranstalters in den Reisebüros aus. Über 1.100 Katalogseiten mit über 50 neuen Hotels im Nah- und Fernbereich machen Lust auf die schönste Zeit des Jahres — den Urlaub.

  • Sing den Volksbank Song und gewinne 1000€

    Die Volksbank Rhein-Ruhr eG stellt vom vom 9. bis 11. August 2019 ihr Online-Banking-System . Hierfür haben die Banker einen Song eingespielt und bieten 1000€ für den schönsten Cover-Song.

  • Neuer Küchenchef in der der Faktorei

    Joshua Dumschat ist mit seinen 21 Jahren bereits Küchenchef der faktorei. Er vertritt Lutz Beyer während dessen Elternzeit und hat sich viel vorgenommen.

  • Goldstädte, Paradiesorte und ferne Welten

    Die Ausstellung „Sagenumwoben! Goldstädte, Paradiesorte und ferne Welten“ im Kultur- und Stadthistorischen Museum am Duisburger Innenhafen lädt zu einer Reise zu sagenhaften und unbekannten Orten ein.