Kontorhaus Innenhafen

Das Kontorhaus neben der Schwanentor-Brücke ist ein Vorzeigeprojekt für den Wandel des Innenhafens zu einem modernen Dienstleistungsstandort.

Das ehemalige Speichergebäude wurde im Sinne des Denkmalschutzes zu einem modernen Büro- und Dienstleistungsgebäude umgebaut. Technisch und räumlich wurde Platz für rund 380 Arbeitsplätze geschaffen.

Mit architektonischen Highlights wie einem Wasserlauf im Innengarten und Terrassen in den oberen Etagen bietet das Kontorhaus modernen Bürokomfort mit hoher Wirtschaftlichkeit. Dazu gehören, flexible Raumaufteilung, Hohlraumboden, hohe Isolationsfähigkeit der Außenwände, hohe Flächeneffizienz uvm. So können Mieteinheiten von 170m² bis 1.360m² unter Berücksichtigung von Ausbauwünschen des Mieters auf einer Ebene geschaffen werden.

Das Kontorhaus Duisburg liegt in zentrumsnaher Lage direkt am Innenhafen unweit der Fußgängerzone und dem historischen Marktplatz. Direkt vor dem Gebäude befinden sich die Buslinien 993 und 936, die U-Bahn-Station “Rathaus” ist 800 m entfernt, die Stadtautobahn befindet sich in unmittelbarer Nähe. Das Kontorhaus verfügt über 146 Stellplätze am Objekt, einen Pförtnerdienst und eine Kantine für Nutzer des Objektes.

SPE 4 Duisburg GmbH
Eysseneckerst. 4, 60322 Frankfurt

Routenplaner

Wegbeschreibung
  • Bodega del Puerto schließt Ende des Jahres

    Das beliebte spanische Restaurant stellt den Betrieb ein. Die Betreibergesellschaft HB Hafen-Gastronomie GmbH mit Sitz in Bremen hat den am 31.12.2017 auslaufenden Pachtvertrag nicht verlängert.

  • Duisburger Beispiel 2017 für Borderline-Projekte

    Es gibt Erkrankungen, über die redet man nicht gern. Umso wichtiger ist dann, dass andere es tun. Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Sören Link hat die Novitas BKK deshalb das „Duisburger Beispiel“ ins Leben gerufen.

Kontorhaus Innenhafen
Schifferstraße 22
47059 Duisburg
Kontakt: 0201-240090






  • Frech, Wild & Wunderbar - Eine interaktive Familienausstellung

    Frech, wild & wunderbar – Schwedische Kinderbuchwelten heißt die neue Familienausstellung, die am 27. Oktober um 16 Uhr im Explorado Kindermuseums am Duisburger Innenhafen eröffnet wird.

  • Feuerwehrelch meisterte Einsatz souverän

    Über 80 Kinder, deren Eltern und Großeltern waren am vergangenen Freitag der Einladung der Volksbank Rhein-Ruhr an den Innenhafen gefolgt und verbrachten einen „feuerwehrtastischen“ Nachmittag im Atrium des Bankgebäudes.