Internationales Zentrum

Das Internationale Zentrum ist ein Stätte der Bildung und vielfältigen Kultur mit Kursen, Vorträgen, kleinen Ausstellungen, Seminaren, kulturellen und interkulturellen Gruppen; ein offenes Haus mit Menschen aus Duisburg und der ganzen Welt.

Es befindet sich in einem denkmalgeschützten, ehemaligen Schulgebäude von 1907 im historischen Stadtkern Duisburgs. Direkt nebenan befindet sich das Kultur- und Stadthistorische Museum. Von 1996 bis 2000 Sanierung und Ausbau. Rund 1.000 qm stehen zur Verfügung: 9 Unterrichtsräume, Saal für 100 Personen, Büro, Café, Außenterrasse, Marktplatz und Freiluft-Podium.

Das IZ wurde gemäß Ratsbeschluss zum 1.5. 2014 in das kommunale Integrationszentrum eingegliedert.

Die Räume des IZ werden von interkulturellen Gruppen gern genutzt. Das IZ-Büro hilft mit freien Terminen und Rat und Tat bei der Organisation.

Die nächsten Termine

Aktuell sind keine Termine eingetragen

  • Bloggertreffen mit Yavi Hameister

    Getreu dem Motto „Gemeinsam erreichen wir mehr.“ lädt die Volksbank Rhein-Ruhr, gemeinsam mit der erfolgreichen Bloggerin und Autorin Yavi Hameister, junge Menschen zum Bloggertreffen in den Duisburger Innenhafen ein.

  • Aus

    Die ehemaligen Gastronomien „Bodega del Puerto“ und „Diebels im Hafen“ haben einen neuen Pächter gefunden. Elias Khamassi wird die beiden Gastro-Betriebe unter den Namen „Joe’s Champs“ und „Schiffchen im Hafen“ eröffnen.

  • 5. Kammerkonzert der Volksbank Rhein-Ruhr

    Neben Alexander Hülshoff und Martin Stadtfeld durften die Gäste sich an vier jungen Streichern der Villa Musica erfreuen, ein Konzert mit zwei Größen der klassischen Musik zu teilen.

Internationales Zentrum
Flachsmarkt 15
47051 Duisburg
0203 283-8112

iz@stadt-duisburg.de