Kultur- und Stadthistorisches Museum Duisburg

Die Schausammlung des Museums hat zwei Schwerpunkte:
Im Erdgeschoss wird die Geschichte Duisburgs und die Alltagskultur der hier lebenden Menschen von der ersten Besiedlung in der Steinzeit bis zur heutigen Großstadt dargestellt. Im Altbautrakt, einem ehemaligen Getreidespeicher von 1904, zeigt eine eigene Ausstellung die Geschichte der Mühlenindustrie am Innenhafen, der früher als “Brotkorb des Ruhrgebiets” galt.

Auf der ersten Etage öffnet das Museum seine “Schatzkammer”: Aus dem Werk des weltberühmten Kartographen Gerhard Mercator, der 42 Jahre bis zu seinem Tode 1594 in Duisburg lebte. können zahlreiche Karten, Atlanten und sogar zwei Originalgloben des Himmels und der Erde bewundert werden.

In der Sammlung Köhler-Osbahr mit umfangreichen Münzbeständen geht es um Geld und Zahlungsmittel teils längst vergessener Kulturen der Welt.

Neben den ständigen Ausstellungen bietet das Museum auch ein umfassendes Sonderausstellungsprogramm. Schwerpunkte sind die vielfältigen Aspekte der Duisburger Stadtgeschichte, die Archäologie und Kartographie. Ausstellungen zur Ethnologie schließlich geben Einblicke in das Leben und die Geschichte unbekannter Völker dieser Erde.

Die nächsten Termine

  • Ausstellung
    Stadtmuseum Duisburg
    Das rote Hamborn

    Politischer Widerstand in Duisburg 1933 bis 1945. Rundgang mit Robin Heun

    Sonntag, 22.04.2018, 15:00 Uhr
  • Ausstellung
    Stadtmuseum Duisburg
    DUISBURG VOM MITTELALTER BIS ZUR NEUZEIT

    Deutsch-arabische Führung durch die Stadtgeschichte mit Frank Switala

    Sonntag, 29.04.2018, 15:00 Uhr
  • Ausstellung
    Stadtmuseum Duisburg
    Finissage Das rote Hamborn

    Abschlussführung mit der Kuratorin Anne Ley-Schalles

    Dienstag, 01.05.2018, 16:00 Uhr
  • Bunter Kreis Duisburg zeigt neue Fotoausstellung

    21 Porträts zeigen Kinder, die vom Bunten Kreis Duisburg betreut wurden. Aufgenommen wurden die Fotos von Studierenden der Universität Duisburg-Essen unter der Leitung von Ditmar Schädel, Dozent für künstlerisches Gestalten im Studiengang angewandte Kognitions- und Medienwissenschaft.

  •  EVACO überzeugt gleich dreifach

    Qlik, Anbieter der führenden Data Analytics Plattform und Pionier für anwendergesteuerte Business Intelligence, zeichnet mit den sogenannten Specializations das Fachwissen seiner stärksten Partner aus.

  • Nächster Marina-Markt am Muttertag

    Nach der Premier am Osterwochenende findet der nächste Marina-Markt am 13. Mai 2018 statt. Zum Muttertag heisst es dann wieder „Frisches, Schönes, Köstliches“ am Duisburger Innenhafen.

Kultur- und Stadthistorisches Museum
Johannes-Corputius-Platz 1
47049 Duisburg
0203-2832640

www.stadtmuseum-duisburg.de



  • Grundsteinlegung für Krankikoms Digitalkontor

    Die Bauarbeiten für das neue Digitalkontor der Firma Krankikom GmbH am Innenhafen haben begonnen. Heute wurde der Grundstein für das siebengeschossige Bürogebäude gelegt.

  • Team Brunel beim Volvo Ocean Race

    Bouwe Bekking und Andrew Cape sind zwei der erfahrensten Teilnehmer des Volvo Ocean Race. Die Segelregatta ist im Oktober 2017 gestartet und führt sieben internationale Crews noch bis Ende Juni 2018 rund um den Globus.