Historie

Zeittafel

Um 1200 Der Rhein verlegt nach einem Hochwasser sein Flussbett und schneidet Duisburg vom Haupthandelsverkehr ab
1818 Errichtung des Hauptsteueramts “am Schlick”
1820-1825 Erweiterung des Ruhrorter Hafens
24.4.1826 Gründung des “Rhein-Canal-Actien-Vereins”
1826-1832 Erbauung des Rheinkanals 2 km Länge und 8,5 m Breite (Außenhafen) und des Freihafens (Zollhafen)
1828 Errichtung des Hauptsteueramts am Marientor (Zollhafen)
6.4.1839 Gründung des “Ruhr-Canal-Actien-Vereins”
1840-1844 Erbauung des Ruhrkanals mit einem Hafenbassin von 800 m Länge, 2 Schleusen und einem 1km langen Verbindungskanal zur Ruhr
5/6.12.1847 Einsturz der Marientorbrücke infolge von Hochwasser; Errichtung einer hölzernen Notbrücke
1848-1849 Anschluss des Rheinkanals an die Köln-Mindener Eisenbahn
1854-1855 Erneuerung der Marientorbrücke mit einer lichten Öffnung von 25 Fuß
1856-1858 Ausbau des Zollhafens, Anlegung eines kleinen Floßhafens
2.1.1860 Zusammenlegung der Vereine zum “Rhein-Ruhr-Canal-Aktien-Verein”
1861 Verbreiterung des Rheinkanals
1864 Anschluss des Rheinkanals an die Bergisch-Märkische Eisenbahn
1865 Abriss der hölzernen Zugbrücke am Schwanentor und Errichtung einer 7,53 m breiten Schwanentorbrücke
1882-1885 Errichtung einer neuen Sperrschleuse und eisernen Drehbrücke am Marientor von 11 m Breite
1889 Abtritt der Hafenanlagen an die Stadt Duisburg mit der Verpflichtung, diese weiter auszubauen
1889-1893 Ausbau des Ruhrkanals zum jetzigen Innenhafen mit einer Sohlenbreite von 60m und einer Länge von 1 km, 2 Eisenbahnladegleisen an jedem Ufer und dahinterliegenden Lagerplätzen von 40 m Tiefe; Integration des Holzhafens und Errichtung eines Hafenbahnhofs
1895-1898 Errichtung des Parallelhafens als Kohlenumschlaghafen
1904 Errichtung einer elektrisch betriebenen Klappbrücke am Schwanentor
1905 Zusammenlegung der Duisburger und Ruhrorter Häfen; die Stadt Duisburg tritt die Hafenanlagen an die neu gegründete Duisburg Ruhrorter Hafenverwaltung, seit 1926 Duisburg-Ruhrorter Häfen AG, ab
1926 Erneuerung der Sperrtore am Marientor
1945 Zerstörung der Schwanentorbrücke infolge eines Luftangriffs
1950 Errichtung der Hubbrücke am Schwanentor
1984 Der Innenhafen wird zum IBA-Projekt
1990 Auslobung eines internationalen Architekten-Wettbewerbs mit dem Preisträger Büro Norman Foster & Partners
1994-1995 IBA-Zwischenpräsentation am Innenhafen
13.08.1994 Sprengung des Silospeichers Mr. Softy
10.09.1994 Einweihung des Steigers Schwanentor
1995 Eröffnung des Kontorhauses und der Uferpromenade
1996 Fertigstellung Hafenforum
1997 Ausbau der Schifferstraße vom Schwanentor bis Max-Peters-Straße
1998 Fertigstellung 1. BA WB mit 81 Wohnungen
Fertigstellung Seniorenzentrum
Umbau eines Bürogebäudes zur Kindertagesstätte
Fertigstellung Hansegracht und Speichergracht
Fertigstellung des 1. BA Holzgracht
Denkmalgerechte Sanierung von Hafenanlagen
1999 Fertigstellung Jüdisches Gemeindezentrum
Fertigstellung Museum Küppersmühle
Fertigstellung Garten der Erinnerungen
Fertigstellung Fußgängerbrücke
Fertigstellung der Uferpromenaden
Fertigstellung Querungsbauwerk, Portsmouth Damm
Anhebung des Wasserspiegels des Hafenbeckens
Umbau Springwall und Stresemannstraße
Fertigstellung Speicher Allgemeine mit Parkhaus
2000 Fertigstellung Faktorei 21
Fertigstellung 2. BA WB mit 66 Wohnungen
Fertigstellung 2. BA WB mit 32 Wohnungen
Fertigstellung Zentrale Polizeitechnische Dienste
2001 Fertigstellung Wohnungsbau NF1 mit 68 Wohnungen
Fertigstellung Marina Duisburg mit 133 Liegeplätzen
Ausbau Philosophenweg in Teilabschnitten
Fertigstellung Verwaltungsgebäude alltours
2002 Fertigstellung Bürohaus Innenhafen
Fertigstellung Business-Kontor Werhahnmühle
Fertigstellung 35 Altengerechte Wohnungen
2004 Eröffnung Kindermuseum Atlantis
Fertigstellung H² Office
Fertigstellung Five Boats
2005 Fertigstellung Pier Eins
Fertigstellung Wohnungsbau (Hellmich)
2006 Fertigstellung Schifferstraße
Fertigstellung Wohnungsbau
2007 Fertigstellung Wohnungsbau Speichergracht
Fertigstellung Hitachi Power Office
2008 Eröffnung LEGOLAND Discovery Centre
Fertigstellung Stufenpromenade am Holzhafen
2009 Fertigstellung Looper
Fertigstellung H² Office
2013 Fertigstellung Landesarchiv NRW
Fertigstellung Landes-Leitstelle der Polizei von NRW
Eröffnung Kindermuseum Explorado
  • Bodega del Puerto schließt Ende des Jahres

    Das beliebte spanische Restaurant stellt den Betrieb ein. Die Betreibergesellschaft HB Hafen-Gastronomie GmbH mit Sitz in Bremen hat den am 31.12.2017 auslaufenden Pachtvertrag nicht verlängert.

  • Duisburger Beispiel 2017 für Borderline-Projekte

    Es gibt Erkrankungen, über die redet man nicht gern. Umso wichtiger ist dann, dass andere es tun. Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Sören Link hat die Novitas BKK deshalb das „Duisburger Beispiel“ ins Leben gerufen.




  • Frech, Wild & Wunderbar - Eine interaktive Familienausstellung

    Frech, wild & wunderbar – Schwedische Kinderbuchwelten heißt die neue Familienausstellung, die am 27. Oktober um 16 Uhr im Explorado Kindermuseums am Duisburger Innenhafen eröffnet wird.

  • Feuerwehrelch meisterte Einsatz souverän

    Über 80 Kinder, deren Eltern und Großeltern waren am vergangenen Freitag der Einladung der Volksbank Rhein-Ruhr an den Innenhafen gefolgt und verbrachten einen „feuerwehrtastischen“ Nachmittag im Atrium des Bankgebäudes.