Marina Duisburg

Marina Duisburg - Yachthafen am Innenhafen
Marina Duisburg - Yachthafen am Innenhafen

Die Marina am Innenhafen umfasst 127 Dauerliegeplätze, ermöglicht aber auch durchreisenden Sportbootkapitänen einen Zwischenaufenthalt unmittelbar am Rhein und zugleich auch mitten in der Stadt. Kaufhäuser und Opernhaus, Museen und sogar eine Spielbank sind zu Fuß innerhalb weniger Minuten erreichbar. Die Marina ist ausgestattet mit Tankstelle, Sanitärbereich, Absauganlage für Schmutzwassertanks, Yacht- und Motorenservice, Niederlassungen von Schiffsausrüstern und einem großen gastronomischen Angebot praktisch direkt am Steg. Für den Städte-Tourismus vom Wasser aus wurden zwischen Duisburg und Hamm Anlagestellen für die Freizeitschifffahrt geschaffen, Schleusen entsprechend ausgerüstet.
Bei Bedarf kann die Duisburger Marina in einem zweiten Bauabschnitt auf rund 260 Liegeplätze ausgebaut werden. Und ausbauen lassen sich auch die Bootstouren von Duisburg aus: Einmal auf den Geschmack gekommen, können Hobby-Skipper über die Kanäle nicht nur zur Nord- oder Ostküste vorstoßen, sondern sogar zum Hauptstadtbummel in Berlin die Anker lichten.

Routenplaner

Wegbeschreibung
  • Ein Auto für jeden Auszubildenden

    Mit einem ungewöhnlichen Angebot richtet sich die Faktorei an junge Menschen, die einen Ausbildungsplatz in der Gastronomie suchen und tritt damit quasi die Flucht nach vorne an.

  • Besucherschule von Bazon Brock

    Am 9. Juli 2017, um 14 Uhr, und am Sonntag, dem 27. August 2017, um 11 Uhr, haben Besucher Gelegenheit, sich auf die Denkabenteuer von Bazon Brock und auf die Ausstellung von Erwin Wurm einzulassen.

Marina Duisburg
Schifferstraße 90
47059 Duisburg
Hafenmeister: 0203-2895697

  • Taucher reinigen den Innenhafen Duisburg

    Am 8. Juli waren wieder Sporttaucher im Innenhafen aktiv. In diesem Jahr waren über 20 Taucher aus verschiedenen Vereinen im Wasser und haben Tauchgänge von bis zu 93 Minuten gemacht, bei denen sie in den mitgeführten Netzen Unrat vom See-/Beckenboden gesammelt haben.

  •  1. Red Bull Student Boat Battle im Innenhafen

    Helme auf, Leinen los: Zum ersten Mal fand das Red Bull Student Boat Battle im Duisburger Innenhafen statt. Am 13. Juli ließen 48 Studenten in 16 Teams der Universität Duisburg-Essen, die seit jeher bestehende Rivalität der Uni-Städte Essen und Duisburg auf humorvolle Art wieder aufleben.