Seniorenzentrum Duisburg Innenhafen

AWO Seniorenzentrum Innenhafen
AWO Seniorenzentrum Innenhafen

Ganz bewusst wurden Duisburgs ältere Bürger in das neue Quartier integriert. Das Gebäude, dass von der Altenheimstiftung der Stadtsparkasse finanziert und von der Arbeiterwohlfahrt betrieben wird, passt sich am Philosophenweg der Architektur der neuen Wohnhäuser am Innenhafen an. Auch die Wahl der Baumaterialien nimmt Merkmale der historischen Umgebung auf. Das Seniorenzentrum ist zur Straße hin behindertengerecht erreichbar. Alle Geschosse sind untereinander mit Aufzügen verbunden, die zugleich auch für Bettentransporte geeignet sind. Das Gebäude ist ein Beispiel für eine moderne Altenhilfeeinrichtung, die den Wohn- und Lebensansprüchen hochbetagter Menschen im Innenstadtbereich Duisburgs gerecht wird. Das Zentrum verfügt über 82 Einzimmerapartments, zwölf Tagespflegeplätze und ein Restaurant mit 75 Sitzplätzen. Die Wohnheimplätze sind so ausgestattet, dass alte Menschen die Möglichkeit haben, sich in ihrem Apartment völlig unabhängig zu versorgen. Durch die Restauration im Haus ist aber auch eine Komplettverpflegung gewährleistet.

Mieter
AWO Seniorendienste gGmbH
Seniorenhilfe

  • schauinsland-reisen veröffentlicht Kinder-CD

    Mit „Kattas Welt“, einem cross-medialen Angebot des Reiseveranstalters schauinsland-reisen, können große und kleine Weltenbummler fremde Länder und Kulturen entdecken. Katta, der kleine Halbaffe, begeistert seine Fans nicht nur in bisher elf Geschichten, sondern ab dem 19. Januar auch rein akustisch.

  • Neues Café eröffnet im Frühjahr am Innenhafen

    Frank Kummeling, der Betreiber des König Pilsener Wirtshaus eröffnet im Frühjahr ein Café im Haus der Volksbank Rhein-Ruhr, in dem zuletzt das Café Vivo seinen Sitz hatte.

  • Event-Highlights 2018 in Duisburg

    Dass Duisburg kulturell einiges zu bieten hat, dürfte hinlänglich bekannt sein. Dass jedoch 2018 mit Blick auf Bühnenprogramme, Konzert- und Eventkalender ein kulturelles Highlight das nächste jagt, dürfte positiv überraschen.

AWO Seniorenzentrum Innenhafen
Philosophenweg 15
47051 Duisburg

  • Berlin 1965: Die Neuerfindung der Malerei

    Künstlergespräch mit Bernd Koberling und Markus Lüpertz. Weitere Gesprächsteilnehmer sind Christian Malycha, Kurator der Koberling-Ausstellung im MKM, und Walter Smerling, Direktor des MKM. Ein gemeinsamer Rundgang durch die Ausstellung von Bernd Koberling beschließt das Programm und gibt Einblick in das Gesamtwerk.

  • Jeden Tag 60 Flugausfälle in Deutschland

    Im vergangenen Jahr sind pro Tag im Durchschnitt 60 Flüge ausgefallen. Insgesamt wurden 21.918 Flüge von und nach Deutschland gestrichen. Diese Zahlen hat das Fluggastrechteportal EUclaim ermittelt.