Gold Elephant Royal Thai Wellness

Massage, Naturkosmetik und Wellness

Am Innenhafen Duisburg, auf der Stresemannstr. 2, bietet Ihnen Gold Elephant Royal Thai Wellness traditionelle thailändische Massagen und ausgesuchte Wellness-Angebote im Stile großer Thailändischer Spas in luxuriösem und ansprechendem Ambiente.

Unser Gold Elephant Royal Thai Wellness bietet die seit Generationen weitergegebene, traditionelle Thai Massage durch in Thailands bedeutendster Massageschule WatPo ausgebildeten Mitarbeiterinnen exklusiv zum Wohle unserer Gäste an.

Die traditionelle Verbindung von Massage, naturverbundener Naturkosmetik und Wellness nach asiatischem Vorbild wird Ihnen durch unser gut ausgebildetes Team mit der typischen thailändischen Freundlichkeit geboten zum Wohle Ihrer Gesundheit und Ihrem Wohlbefinden, genießen Sie einen Kurzurlaub und lassen Sie sich verwöhnen. Wir freuen uns auf Sie.

Die Traditionelle Thai-Massage

Im Rahmen der Traditionellen Thai Massage wird der Mensch in seiner Gesamtheit betrachtet, es wird die Integration von Natur, Körper, Geist und Seele angestrebt. Somit handelt es sich um eine ganzheitliche Heilmethode.

Die Thai Massage basiert auf einem System von Energiebahnen, den „Sen“. Den ganzen Körper durchziehen 72.000 Sen. In der traditionellen Thai-Massage wird an 10 Haupt-Energielinien (Sip Sen), die den Körper von Kopf bis zu den Füßen in Bahnen durchlaufen, und lokale Punkte massiert, die wichtig für unser Wohlbefinden von Körper und Geist sind.

Energieblockaden werden gelöst durch Pressur, Strecktechniken, Dehnungen und Energielinienmassage, so erreichen wir eine innere Balance, um somit den Fluss der Lebensenergie zu fördern. Zusätzlich werden durch die Dehnungs- und Streckungstechniken am Muskelapparat eine Steigerung der lokalen Durchblutung der Haut, des Bindegewebes und der Muskulatur erreicht.

Ziel der Thai Massage ist weiterhin eine Verbesserung der Beweglichkeit und Mobilisierung der Gelenke, Lösen von muskulären Verspannungen Die Thaimassage wird in Thailand meist auf einer Bodenmatte ausgeführt und dauert normalerweise 1,5 – 2 Stunden. Die Massage ist immer eine Ganzkörperanwendung, die mit einer Fußmassage beginnt und mit einer Kopf- und Gesichtsmassage abschließt.

Zur Behandlung setzt der/die Masseur/in je nach Bedarf Finger, Handballen, Ellenbogen, Knie und Füße ein. Die Thai Massage ist eine kraftvolle Technik, wobei sie gleichzeitig „Thai Yoga der Faulen“, also ein passives Yoga, scherzhaft genannt wird, da der Empfänger der Massage die Streck-, Dehn- und Drehübungen der Yogastellungen nicht selber ausführt, sondern durch den Behandler in die Yogahaltungen gebracht wird.

Es sei darauf hingewiesen, dass niemand besonders gelenkig für die Massage sein muss, es wird immer auf die individuelle Konstitution geachtet und hierauf abgestellt, so dass die Anwendung grundsätzlich für jeden geeignet ist. Die Traditionelle Thai Massage arbeitet ohne Öl.

Genießen Sie das Gefühl wenn sich Muskel für Muskel löst und neu energetisiert wird.

Gold Elephant Thai Restaurant

  • Bodega del Puerto schließt Ende des Jahres

    Das beliebte spanische Restaurant stellt den Betrieb ein. Die Betreibergesellschaft HB Hafen-Gastronomie GmbH mit Sitz in Bremen hat den am 31.12.2017 auslaufenden Pachtvertrag nicht verlängert.

  • Duisburger Beispiel 2017 für Borderline-Projekte

    Es gibt Erkrankungen, über die redet man nicht gern. Umso wichtiger ist dann, dass andere es tun. Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Sören Link hat die Novitas BKK deshalb das „Duisburger Beispiel“ ins Leben gerufen.

Gold Elephant Royal Thai Wellness
Stresemannstraße 2
47051 Duisburg
0203-73996866

www.goldelephant.de

Öfnungszeiten
Täglich von 10 bis 21 Uhr



  • Frech, Wild & Wunderbar - Eine interaktive Familienausstellung

    Frech, wild & wunderbar – Schwedische Kinderbuchwelten heißt die neue Familienausstellung, die am 27. Oktober um 16 Uhr im Explorado Kindermuseums am Duisburger Innenhafen eröffnet wird.

  • Feuerwehrelch meisterte Einsatz souverän

    Über 80 Kinder, deren Eltern und Großeltern waren am vergangenen Freitag der Einladung der Volksbank Rhein-Ruhr an den Innenhafen gefolgt und verbrachten einen „feuerwehrtastischen“ Nachmittag im Atrium des Bankgebäudes.