Wirtschaftsbetriebe Duisburg

Zu unseren Aufgaben zählen:

- Abfallentsorgung
- Stadtreinigung
- Stadtentwässerung
- Planung und Unterhaltung der städtischen Spielplätze
- Pflege der Grünflächen, Parks, Botanische Gärten im Auftrag der Stadt
- Betrieb der städtischen Friedhöfe und des Krematoriums
- Pflege der gesamten kommunalen Infrastruktur wie Straßen, Wege, Plätze, Brückenbauwerke und Verkehrssignalanlagen im Auftrag der Stadt

Das bedeutet: Mehr Service für unsere Stadt aus einer Hand.

Und dahinter steckt ein starkes Team

Wir beschäftigen ca. 1.500 MitarbeiterInnen (Stand:11/2012), darunter z.B. Ingenieure, Fachkräfte für Kreislauf- und Abfallwirtschaft, Disponenten, Kraftfahrer, Mechaniker, Kaufleute, Betriebswirte, Mechatroniker, Elektriker und GärtnerInnen.

Die Qualität unserer Dienstleistungen hängt von der Qualifikation unserer Mitarbeiter und den optimierten Arbeitsabläufen in unserem Unternehmen ab. Wir nutzen seit 1997 ein Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001, um die Erreichung der von uns aufgestellten Ziele und Programme zu gewährleisten.
Berücksichtigt werden dabei vor allem:

- Zufriedenheit der Kunden
- Laufende Qualifizierung der Mitarbeiter
- Regelmäßige Verbesserung der Arbeitsabläufe und Dienstleistungen

Wir sind auch als Entsorgungsfachbetrieb (Efb) gemäß Entsorgungsfachbetriebeverordnung anerkannt.

Routenplaner

Wegbeschreibung
  • Ein Auto für jeden Auszubildenden

    Mit einem ungewöhnlichen Angebot richtet sich die Faktorei an junge Menschen, die einen Ausbildungsplatz in der Gastronomie suchen und tritt damit quasi die Flucht nach vorne an.

  • Besucherschule von Bazon Brock

    Am 9. Juli 2017, um 14 Uhr, und am Sonntag, dem 27. August 2017, um 11 Uhr, haben Besucher Gelegenheit, sich auf die Denkabenteuer von Bazon Brock und auf die Ausstellung von Erwin Wurm einzulassen.

Wirtschaftsbetriebe Duisburg – AöR
Schifferstr. 190
47059 Duisburg
Infotelefon
0203-283-3000
Kundenservice
0203-283-4000
Sperrgutabholung
0203-283-5000

www.wirtschaftsbetriebe-duisburg.de



  • Taucher reinigen den Innenhafen Duisburg

    Am 8. Juli waren wieder Sporttaucher im Innenhafen aktiv. In diesem Jahr waren über 20 Taucher aus verschiedenen Vereinen im Wasser und haben Tauchgänge von bis zu 93 Minuten gemacht, bei denen sie in den mitgeführten Netzen Unrat vom See-/Beckenboden gesammelt haben.

  •  1. Red Bull Student Boat Battle im Innenhafen

    Helme auf, Leinen los: Zum ersten Mal fand das Red Bull Student Boat Battle im Duisburger Innenhafen statt. Am 13. Juli ließen 48 Studenten in 16 Teams der Universität Duisburg-Essen, die seit jeher bestehende Rivalität der Uni-Städte Essen und Duisburg auf humorvolle Art wieder aufleben.