Chicolata wird zum Café Vivo

02.02.2016

Hier entsteht in Kürze das Café Vivo
Hier entsteht in Kürze das Café Vivo

Das ehemalige Chicolata aus dem Hafenforum zieht im März in das neue Verwaltungsgebäude der Volksbank Rhein-Ruhr. (wir berichteten)

Das gastronomische Konzept bleibt erhalten, allerdings ändern sich Name und Öffnungszeiten. Aus Chicolata wird „Vivo“ und geöffnet hat das neue Café dann täglich von 10 bis 22 Uhr. Selbstverständlich werden Kaffee, Latte und Co. das Hauptangebot darstellen. Allerdings gibt es zum Frühstück auch belegte Brötchen und Paninis. Mittags werden Flammkuchen und andere Kleinigkeiten serviert. Besonderen Wert legt Betreiberin Birgül Düven darauf, dass ihre Produkte täglich frisch und aus hochwertigen, naturbelassenen Zutaten hergestellt werden.

Nachmittags kann man zu seinem Cappuccino auch ein leckeres Stück Kuchen oder Torte genießen.

Sonntags gibt es regelmäßig ein reichhaltiges Frühstücksbuffet.

Noch werden für die geplante Eröffnung Mitte März Mitarbeiter/innen gesucht. “Bewerbungen bitte unter cafe-vivo@hotmail.com

Auf die Gäste warten 130 Sitzplätze, davon 80 Außenplätze auf der Plaza.

Innenhafen Newsletter

  • Klaus Rinke - Die vierte Kraft

    Klaus Rinke, zentrale Figur der Düsseldorfer Kunstszene um Joseph Beuys, gilt als „Universalkünstler“, der in nahezu allen Medien arbeitet. Das Museum Küppersmühle stellt erstmals Rinkes Zeichnungen in ihrer ganzen Bandbreite ins Zentrum einer Ausstellung.

  • Street Food Markt am Innenhafen

    Vom 22. bis 24. März zeigen insgesamt 25 Anbieter an ihren Ständen, in Zelten und Food Trucks am Duisburger Innenhafen außergewöhnliche Kreationen.

  • Die Faktorei wird 18!

    Die Freude über 18 erfolgreiche Jahre bringt die faktorei mit insgesamt neun Gewinnspielen zum Ausdruck: Von Februar bis Oktober können auf Facebook und Instagram monatlich zwei Gutscheine im Wert von jeweils 50 Euro gewonnen werden.



  • Novitas BKK jetzt auch mit Videoberatung

    Versicherte der Novitas BKK haben jetzt die Möglichkeit, sich zuhause oder unterwegs per Video beraten zu lassen.

  • Bewerbungstraining für Schüler

    Die Auszubildenden der Volksbank Rhein-Ruhr (Adriana Radulovic und Celia Aulich) zeigten gemeinsam mit den Azubis der Sparkasse Duisburg (Janine Brockmann und Moritz Ziemek) interessierten Schülern, was die Ausbildung zum Bankkaufmann so besonders macht.