Ein Besuch im Kindermuseum am Innenhafen

Wir haben das Explorado besucht und sind mit unserer Kamera von Station zu Station gegangen. Hier zeigen wir die Exponate:

Das Explorado Kindermuseum im Duisburger Innenhafen bietet auf 3 Etagen eine große Mitmachausstellung für Kinder zwischen vier und zwölf Jahren. Als Erlebnis- und Kulturort richtet sich an Kindergruppen, Schulklassen und Familien mit Kindern. Auf 3.000 qm können Kinder hier spielerisch lernen, forschen und experimentieren. Das Explorado Duisburg ist damit eines der größten Kindermuseen in Deutschland und Europa.

  • WM Übertragungen am Innenhafen

    Auch am Innenhafen könnt ihr die WM live verfolgen. Ob Bolero, Diebels oder KöPi Wirtshaus, die Auswahl ist groß.

  • Kunst & Kohle - Hommage an Jannis Kounellis

    Die Arbeiten von Jannis Kounellis (1936–2017), Pionier der Arte Povera, stehen im Zentrum der Ausstellung, mit der sich das Museum Küppersmühle am städteübergreifende Projekt „Kunst & Kohle“ der RuhrKunstMuseen beteiligt.

  • Nachwuchs am Innenhafen

    Seit Jahren ist der Innenhafen ein beliebter Ort verschiedenster Wasservögel. Wie in jedem Jahr, gibt es auch diesmal Nachwuchs. >>Bilder



  • startport hat die ersten fünf Teams an Bord

    Die fünf Logistik-Teams Aindex.Ruhr, Cargo-Bay, DepotCity, Freightpilot und Shippion arbeiten seit März im Startup-Programm. Die Jungunternehmen haben jetzt rund ein Jahr Zeit, um aus ihren innovativen Ideen marktreife Logistik-Produkte oder -Services zu entwickeln.

  • Legales Graffiti im Duisburger Innenhafen

    Dank Grafikdesigner Beni Veltum verbindet der Stromkasten vor der Volksbank am Innenhafen jetzt grafisch die Historie mit der Gegenwart.