Zebra Talk - Zebras treffen Zebras

18.03.2015

„Zebras treffen Zebras” heißt die mit Recht so beliebte Veranstaltung, bei der die Mitglieder der offiziellen MSV-Fanclubs in zeitlich lockeren Abständen zusammen kommen – jeweils auf Einladung eines dieser Clubs. Am vergangenen Mittwoch lud nun der ,Fanclub Innenhafen' ins noble Hotel Duisburger Hof ein – und mehr als 150 Fans aus vielen Clubs vom gesamten Niederrhein kamen in Duisburgs gute Stube.

Der noch junge Verein hatte aber auch ein Top-Programm auf die Beine gestellt – der Reihe nach:

Zunächst konnte Bernd Maas, der nimmermüde Geschäftsführer, über die aktuell recht positive Situation beim Bemühen um die nächste Lizenz berichten („wir alle hoffen natürlich, dass es die 2.Liga wird”). Sehr emotional und mit viel Beifall bedacht war dann sein Statement zu der Flugzeug-Katastrophe; Maas stammt aus Haltern, also aus dem westfälischen Städtchen, das so viele tote Jugendliche zu betrauern hat.

Vorsitzender Jens Thiem stellte dann den jungen Club und seine schon zahlreichen Aktivitäten im launigen Gespräch mit Moderator und Stadionsprecher Stefan Leiwen vor. Wie z.B. die vielgelobte Spenden-Tombola bei der letzten Drachenboot-Regatta im Innenhafen.

Herrliche Anekdoten aus seinem (Fußballer-)Leben erzählte dann Michael Tönnies, der MSV-Tornado aus den 1990er Jahren, der immer noch riesige Sympathien in der Fangemeinde besitzt – und auch in seinem neuen Job als Co-Stadionsprecher eine Top-Figur macht.

Nach soviel Information und einer 20minütigen Pause, die für viele sehr anregende Gespräche und ein paar leckere Duisburger Getränke (Köpi, Sinalco) genutzt wurde, kam dann zweifellos der optisch-künstlerische Höhepunkt des Abends: die Zebra-Garde legte eine ebenso flotte wie gekonnte Sohle aufs Hotel-Parkett und wurde völlig zu Recht mit ganz viel Beifall belohnt – auch weil die Mädels extra für die kleine Bühne ein spezielles Programm einstudiert hatten, danke schön!

Und da nun das weibliche Geschlecht das Sagen hatte, kamen anschließend sechs Mädels der Bundesliga-Mannschaft zu Wort und erwarben sich hier – sozusagen in tiefster Männer-,Höhle' – viel Sympathie und Respekt durch ihr freundliches und offenes Auftreten (auf der Bühne, aber auch anschließend in den vielen individuellen Gesprächen mit den Gästen): eine ebenso attraktive wie kompetente Werbung für die MSV-Mädels und -Frauen. Viele Gäste sagten denn auch spontan zu, die Ladys im wichtigen Bundesliga-Spiel um den Klassenerhalt gegen den SC Sand am 19. April im PCC-Stadion zu unterstützen.

Ein echtes Highlight und ein krönender Abschluss war dann der Auftritt von Enis Hajri und Christopher Schorch aus dem Dritt-Liga-Team: bestens gelaunt plauderte das sympathische Duo über Trainer Gino Lettieri („er hat richtiges italienisches Temperament”), die Stimmung im Team („Jeder kämpft für Jeden; keiner neidet dem anderen den Platz in der Startelf”) und das große gemeinsame Ziel: „Wir wollen unbedingt in die 2. Liga, möglichst schon in diesem Mai – zusammen mit Euch allen!”

Bei so klarer Ansage war den Beiden natürlich der größte Applaus des Abends gewiss – eines Abends, der bei allen Beteiligten noch lange in Erinnerung sein wird und für den es auch von höchster Stelle viel Beifall gab: Markus Räuber, Chef des Verwaltungsrates, und Udo Kirmse, stellvertretender Vorstandsvorsitzender, hatten sichtlich Spaß an diesem sehr kurzweiligen Zebra-Treff. Mit anderen Worten: hier wurden wirklich ,Streifen gezeigt' – und auch die Gesellschaften in den anderen Sälen des Hotels waren sichtlich angetan von soviel positiver Fußball-Fankultur.

Rainer Zimmermann

  • Volksbank kauft Werhahnmühle

    Die Volksbank Rhein-Ruhr investiert weiter am Innenhafen. Nach dem Erwerb der heutigen Bankzentrale „Am Innenhafen 8-10“ im Jahr 2014, gab die Genossenschaftsbank nun den Erwerb der Werhahn-Mühle am Innenhafen bekannt.

  • German Brand Award 2017 für EVACO

    Der German Brand Award ist die Auszeichnung für eine erfolgreiche Markenführung in Deutschland und entdeckt, präsentiert und prämiert einzigartige Marken und Markenmacher.

  • Ein Auto für jeden Auszubildenden

    Mit einem ungewöhnlichen Angebot richtet sich die Faktorei an junge Menschen, die einen Ausbildungsplatz in der Gastronomie suchen und tritt damit quasi die Flucht nach vorne an.

  • Besucherschule von Bazon Brock

    Am 9. Juli 2017, um 14 Uhr, und am Sonntag, dem 27. August 2017, um 11 Uhr, haben Besucher Gelegenheit, sich auf die Denkabenteuer von Bazon Brock und auf die Ausstellung von Erwin Wurm einzulassen.