Museum Küppersmühle schließt vier Monate

15.01.2018

Das MKM schließt nach Ende der aktuellen Bernd Koberling-Ausstellung ab dem 29. Januar 2018 für rund 4 Monate. In dieser Zeit wird der Neubau an den Altbau angeschlossen, die notwendigen Durchbrüche gemacht und die Leitungen synchronisiert.

Danach eröffnet im Wechselausstellungsbereich im Rahmen des Projekts „Kunst & Kohle“ der Ruhrkunstmuseen eine Schau mit Arbeiten, die den künstlerischen Werkstoff Kohle zum Thema haben, sowie Werken von Jannis Kounellis. Auch die beiden Etagen der ständigen Sammlung im alten Bestandsgebäude werden ab Juni wieder für Besucher zugänglich sein. Die Fertigstellung des Neubaus und die Neupräsentation der Sammlung ist für 2019 geplant.

  • startport hat die ersten fünf Teams an Bord

    Die fünf Logistik-Teams Aindex.Ruhr, Cargo-Bay, DepotCity, Freightpilot und Shippion arbeiten seit März im Startup-Programm. Die Jungunternehmen haben jetzt rund ein Jahr Zeit, um aus ihren innovativen Ideen marktreife Logistik-Produkte oder -Services zu entwickeln.

  • Legales Graffiti im Duisburger Innenhafen

    Dank Grafikdesigner Beni Veltum verbindet der Stromkasten vor der Volksbank am Innenhafen jetzt grafisch die Historie mit der Gegenwart.

  • Baustellenbesichtigung im MKM

    Baustellenbesichtigung im Rohbau des Erweiterungsbaus Museum Küppersmühle mit Robert Hösl (Herzog & de Meuron), Bastian Overbeck (Bauleitung, Diete & Siepmann) und Walter Smerling (Direktor MKM).