Novitas und Stadt Duisburg ehren liberale Muslimin

Lamya Kaddor - Foto: Dominik Asbach
Lamya Kaddor - Foto: Dominik Asbach

Der von der Novitas BKK gestiftete Duisburger Integrationspreis 2016 geht an die Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor. Die als Tochter syrischer Einwanderer im westfälischen Ahlen geborene Kaddor tritt in zahlreichen Büchern sowie als Gründerin und 1. Vorsitzende des Liberal-Islamischen Bundes e. V. für ein grundgesetzkonformes Islamverständnis ein – ja, sie belegt, dass sich die Anerkennung des Grundgesetzes und die Anerkennung des Korans nicht ausschließen. Auf dieser Grundlage bekämpft Kaddor auch jede Form des Generalverdachts gegen Muslime. Sie ist bei Islamisten und bei Rechtsradikalen gleichermaßen verhasst.

„In einer Zeit, in der sich Mörder auf den Islam berufen und Rechtsradikale alle Muslime ausweisen wollen“, sagt der Novitas BKK Vorstandsvorsitzende Frank Brüggemann zur Jury-Entscheidung, „braucht man nicht nur guten Willen, sondern auch gute Argumente. Und solche Argumente trägt die Duisburgerin Lamya Kaddor gründlich und unermüdlich vor. Sie kämpft sowohl für die Rechte der deutschen Muslime als auch dafür, dass sich die deutschen Muslime nachhaltig in ein vom Grundgesetz geprägtes Land integrieren.“

Der seit 2010 jährlich vergebene, mit 2.500 Euro dotierte Duisburger Integrationspreis unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters von Duisburg ehrt Menschen und Organisationen, die in beispielhafter Weise zu einem besseren Zusammenleben beitragen. Zu den Preisträgern zählen der Deutsch-Afrikanische Ärzteverein, die verstorbene Gründerin des Güldeste Wohltätigkeitsvereins Gülseren Gümüs und der Hamborner Pater Tobias Breer.

  • Volksbank kauft Werhahnmühle

    Die Volksbank Rhein-Ruhr investiert weiter am Innenhafen. Nach dem Erwerb der heutigen Bankzentrale „Am Innenhafen 8-10“ im Jahr 2014, gab die Genossenschaftsbank nun den Erwerb der Werhahn-Mühle am Innenhafen bekannt.

  • German Brand Award 2017 für EVACO

    Der German Brand Award ist die Auszeichnung für eine erfolgreiche Markenführung in Deutschland und entdeckt, präsentiert und prämiert einzigartige Marken und Markenmacher.

  • Ein Auto für jeden Auszubildenden

    Mit einem ungewöhnlichen Angebot richtet sich die Faktorei an junge Menschen, die einen Ausbildungsplatz in der Gastronomie suchen und tritt damit quasi die Flucht nach vorne an.

  • Besucherschule von Bazon Brock

    Am 9. Juli 2017, um 14 Uhr, und am Sonntag, dem 27. August 2017, um 11 Uhr, haben Besucher Gelegenheit, sich auf die Denkabenteuer von Bazon Brock und auf die Ausstellung von Erwin Wurm einzulassen.