Eingangstüren mit viel Glas

05.03.2018

Eine Haustür muss eine Vielzahl an Funktionen erfüllen und soll auch optisch hohen Ansprüchen genügen. Moderne Türen werden meist aus Kunststoff, Holz oder Aluminium hergestellt. Im Trend liegen in diesem Jahr Haustüren aus Glas oder mit Glaselementen, die neben einer ansprechenden Optik auch Stabilität und Energieeffizienz bieten.

Sicherheit durch innovative Verglasungen

Bei der Verwendung von Glas darf der Einbruchschutz jedoch nicht vernachlässigt werden. Mit Hilfe innovativer Verglasungen aus Verbundsicherheitsglas lässt sich ein Höchstmaß an Sicherheit erreichen. Von Hausbesitzern werden Glastüren aufgrund ihrer lichtdurchlässigen Eigenschaften gegenüber anderen Türen bevorzugt. Moderne Eingangstüren aus Glas verbinden Schönheit mit Eleganz und garantiert mehr Licht im Eingangsbereich. Eine Glastür sorgt auch für eine effiziente Wärmedämmung im Haus. Dabei kommt es auf die richtige Auswahl der Gläser an. Für die individuelle Gestaltung von Haustüren kommen Klarglas oder Flachglas, Struktur- oder Ornamentglas sowie Sicherheitsglas, Isolierglas und Schallschutzglas in Frage. Bei den meisten Tür-Modellen lässt sich ebenfalls die Drehrichtung der Eingangstür nach links oder rechts festlegen. Durch die Verwendung von Verbund-Sicherheitsglas werden die Türen außerdem vor Gewalteinwirkung geschützt. Beim Thema Einbruchschutz und Sicherheitstechnik ist der örtliche Schlüsseldienst, wie der Schlüsseldienst Duisburg der beste Ansprechpartner. Als kompetenter und erfahrener Dienstleister bietet der Fachbetrieb eine umfassende Beratung und übernimmt auch die Installierung sicherheitstechnischer Maßnahmen. Damit die Glasscheibe der Haustür nicht in einzelne Scherben zerbricht, sind bei Verbundglas-Türen mehrere Scheiben durch eine Folie miteinander verbunden.

Energieeffizienz, Stabilität und Haltbarkeit

Das Einschlagen einer Sicherheitsglas-Eingangstür ist beinahe unmöglich. Strukturglas dient hingegen hauptsächlich dem Sichtschutz im Eingangsbereich. Bei Haustüren, die eine Füllung mit diesen Gläsern aufweisen, befindet sich die strukturierte Seite im Scheibenzwischenraum, wodurch die Reinigung der Haustür erleichtert wird. Eine hohe Wärmedämmung bietet Isolierglas, das in einer Haustür mit Glaseinsatz meist als Mehrfachverglasung verbaut wird. Die Verglasung einer Haustür kann abhängig von dem Material, aus dem die Eingangstür angefertigt ist, erfolgen. Von vielen Bauherren wird Aluminium als Werkstoff aufgrund seiner guten Materialeigenschaften bevorzugt. Haustüren aus Aluminium sind nahezu wartungsfrei und lassen sich durch ihre Pulverbeschichtung leicht reinigen. Eingangstüren aus Holz eignen sich für eine 2-fach und 3-fach-Wärmeverglasung und besitzen eine lange Haltbarkeit. Für Haustüren aus Kunststoff sollte Experten zufolge eine 2-fach-Wärmeverglasung gewählt werden. Eingangstüren mit Glaseinsätzen lassen sich in unterschiedlichen Farben gestalten. Dabei zählen Weiß, Grau sowie Holzoptiken zu den Favoriten vieler Eigentümer. Die Haustür aus Glas sollte in jedem Fall zum Baustil des Hauses passen.