Schwanenbabys geschlüpft und wohl auf

09.06.2017 - 15:49 Uhr

Im April meldeten uns aufmerksame Besucher, dass unter der Brücke über die Speichergracht einen Schwanenpaar sein Nest gebaut hat.

Und tatsächlich: 7 Eier befanden sich im Nest und wurden ausgebrütet.

Dieser Nistplatz war für die Schwäne jedoch nur erreichbar, weil der Wasserspiegel des Hafenbeckens wegen Reparaturarbeiten abgesenkt worden war. Zum Innenhafenfest musste er ja wieder angehoben werden, damit die Drachenboot-Regatta stattfinden kann.

So kam es zu einer gemeinschaftlichen Rettungsaktion. Koordiniert haben diese die Wirtschaftsbetriebe, in Zusammenarbeit mit Frau Isensee und Frau Stricker. Allerdings fanden die Retter nur noch 6 Eier vor.

Inzwischen sind alle Schwanenbabys geschlüpft und wohl auf:

Foto: WBD v.l.n.r. Christoph Poyck (WBD, begleitete die Rettungsaktion), Frau Stricker (engagiert sich um die Aufzucht von Schwanenjungen), Frau Isensee (rettet die Schwaneneier). Auf dem Bild ist auch noch ein Entenküken, welches sich dreister Weise ins Bild gedrängelt hat :-)
Foto: WBD v.l.n.r. Christoph Poyck (WBD, begleitete die Rettungsaktion), Frau Stricker (engagiert sich um die Aufzucht von Schwanenjungen), Frau Isensee (rettet die Schwaneneier). Auf dem Bild ist auch noch ein Entenküken, welches sich dreister Weise ins Bild gedrängelt hat :-)
  • schauinsland-reisen veröffentlicht Kinder-CD

    Mit „Kattas Welt“, einem cross-medialen Angebot des Reiseveranstalters schauinsland-reisen, können große und kleine Weltenbummler fremde Länder und Kulturen entdecken. Katta, der kleine Halbaffe, begeistert seine Fans nicht nur in bisher elf Geschichten, sondern ab dem 19. Januar auch rein akustisch.

  • Neues Café eröffnet im Frühjahr am Innenhafen

    Frank Kummeling, der Betreiber des König Pilsener Wirtshaus eröffnet im Frühjahr ein Café im Haus der Volksbank Rhein-Ruhr, in dem zuletzt das Café Vivo seinen Sitz hatte.

  • Event-Highlights 2018 in Duisburg

    Dass Duisburg kulturell einiges zu bieten hat, dürfte hinlänglich bekannt sein. Dass jedoch 2018 mit Blick auf Bühnenprogramme, Konzert- und Eventkalender ein kulturelles Highlight das nächste jagt, dürfte positiv überraschen.

  • Berlin 1965: Die Neuerfindung der Malerei

    Künstlergespräch mit Bernd Koberling und Markus Lüpertz. Weitere Gesprächsteilnehmer sind Christian Malycha, Kurator der Koberling-Ausstellung im MKM, und Walter Smerling, Direktor des MKM. Ein gemeinsamer Rundgang durch die Ausstellung von Bernd Koberling beschließt das Programm und gibt Einblick in das Gesamtwerk.

  • Jeden Tag 60 Flugausfälle in Deutschland

    Im vergangenen Jahr sind pro Tag im Durchschnitt 60 Flüge ausgefallen. Insgesamt wurden 21.918 Flüge von und nach Deutschland gestrichen. Diese Zahlen hat das Fluggastrechteportal EUclaim ermittelt.