MKM Museum Küppersmühle für moderne Kunst

Mit dem MKM Museum Küppersmühle für moderne Kunst, das 1999 als Museum Küppersmühle eröffnet wurde, ist für Duisburg und das Rhein/Ruhrgebiet eine weitere wichtige Kunstadresse und architektonische Attraktion entstanden. Das MKM Museum Küppersmühle für Moderne Kunst ist eines der größten deutschen Privatmuseen und liegt im lebhaften Duisburger Innenhafen. Moderne Baukunst von Herzog & de Meuron trifft hier auf Industriekultur. Erleben Sie spannende Ausstellungen und eine der schönsten Sammlungen deutscher Kunst von den 1950ern bis heute, mit Werken von Anselm Kiefer bis Gerhard Richter.

Die Küppersmühle, ein mächtiger Backsteinbau, errichtet zwischen 1908 und 1916, diente bis in die 70er Jahre als Getreidespeicher. Der historische Industriebau im Innenhafen Duisburgs wurde nach den Plänen der schweizer Architekten Herzog & de Meuron umgestaltet und besitzt rund 5.000 qm Ausstellungsfläche.

In 16 eindrucksvollen Räumen präsentiert das MKM Schlüsselwerke der Neuen Sammlung Ströher. Die Werke bieten Einblick in das Schaffen der einflussreichsten deutschen Künstlerinnen und Künstler seit den 50er Jahren mit dem Schwerpunkt der Malerei.

Außergewöhnlich sind die Vergleichsmöglichkeiten individueller künstlerischer Produktion: Von zahlreichen Künstlern präsentiert das MKM unterschiedliche Werke aus verschiedenen Schaffensjahrzehnten, so z.B. von Georg Baselitz. Den Besucher erwartet ein einmaliger Rundgang durch den künstlerischen Kosmos von Stephan Balkenhol, Abraham David Christian, Hanne Darboven, K.O. Götz, Candida Höfer, Gerhard Hoehme, Jörg Immendorff, Anselm Kiefer, Imi Knoebel, Markus Lüpertz, Reinhard Mucha, A.R. Penck, Sigmar Polke, Gerhard Richter, Bernard Schultze, Fred Thieler, Rosemarie Trockel u.a.

Einen weiteren wichtigen programmatischen Schwerpunkt des Hauses bilden die Wechselausstellungen, die aktuelle Positionen der Malerei, Skulptur, Photographie und der Videokunst aufgreifen.

Aktuelle Ausstellung

Weitere Termine

  • Museum Küppersmühle schließt für vier Monate

    Das Museum Küppersmühle schließt ab dem 29. Januar für rund vier Monate. In dieser Zeit wird der Neubau an den Altbau angeschlossen, die notwendigen Durchbrüche gemacht und die Leitungen synchronisiert.

  • Zweiter PKF China Talk in Duisburg

    Die Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft PKF Fasselt Schlage hat gestern zum zweiten Mal den „PKF China Talk“ ausgerichtet. 22 Vertreter von rund 14 chinesischen Unternehmen haben an der Veranstaltung zum Thema „Grundlagen des Arbeitsrechts“ in den Räumlichkeiten von PKF Fasselt Schlage am Innenhafen Duisburg teilgenommen.

  • schauinsland-reisen veröffentlicht Kinder-CD

    Mit „Kattas Welt“, einem cross-medialen Angebot des Reiseveranstalters schauinsland-reisen, können große und kleine Weltenbummler fremde Länder und Kulturen entdecken. Katta, der kleine Halbaffe, begeistert seine Fans nicht nur in bisher elf Geschichten, sondern ab dem 19. Januar auch rein akustisch.

Museum Küppersmühle
Philosophenweg 55
47051 Duisburg
0203-30194811

www.museum-kueppersmuehle.de

Öffnungszeiten
Mittwoch 14-18 Uhr
Do/Fr/Sa/So 11-18 Uhr
feiertags 11-18 Uhr
Mo/Di geschlossen

  • Neues Café eröffnet im Frühjahr am Innenhafen

    Frank Kummeling, der Betreiber des König Pilsener Wirtshaus eröffnet im Frühjahr ein Café im Haus der Volksbank Rhein-Ruhr, in dem zuletzt das Café Vivo seinen Sitz hatte.

  • Event-Highlights 2018 in Duisburg

    Dass Duisburg kulturell einiges zu bieten hat, dürfte hinlänglich bekannt sein. Dass jedoch 2018 mit Blick auf Bühnenprogramme, Konzert- und Eventkalender ein kulturelles Highlight das nächste jagt, dürfte positiv überraschen.