Haus Trinks

Haus Trinks im Garten der Erinnerung
Haus Trinks im Garten der Erinnerung

In der umgebauten LKW-Halle eines ehemaligen Getränkehandels wurden von 1999 bis 2010 Ausstellungen zeitgenössischer Kunst gezeigt, die in begleitenden Vorträgen oder Diskussionen wie auch Konzert- und Performanceveranstaltungen auf anderer Ebene kommentiert wurden. Die beiden Sammler und Stiftungsgründer Dirk Krämer und Klaus Maas hatten mit der Stiftung DKM einen jederzeit einsehbaren Bühnenkasten entstehen lassen, der als SchauFenster aktueller wie etablierter Positionen zeitgenössischer Kunst diente.

Die andere Hälfte des Doppelhauses bewohnte die EarPort GmbH der beiden Komponisten Gerhard Stäbler und Kunsu Shim, die mit Konzertreihen, Workshops und Performances vor allem die experimentellen Möglichkeiten der Musik ausloteten.

Jetzt sind Stäbler und Shim mit EarPort wieder zurück und “bespielen” das komplette Haus.

Mieter
EarPort

Innenhafen Newsletter

  • Investoren-Konferenz bei duisport-Tochter

    Industrie, Investoren und Startups auf einem Fleck: Am 4. Juli 2019 fand im Duisburger Innenhafen zum ersten Mal die Investoren-Konferenz der Hafen-Tochter startport statt.

  • Till Brönner - Melting Pott

    Ab dem 3. Juli wird das Museum Küppersmühle zum „Melting Pott“ und präsentiert die bislang umfangreichste Ausstellung des renommierten Musik- und Foto-Künstlers Till Brönner.

  • Knapp 15.000 Problemflüge in diesem Jahr

    Stefan Schulte, der Chef des Frankfurter Flughafens, beteuert gegenüber der Frankfurter Allgemeinen, dieses Jahr werde es kein Flug-Chaos wie im letzten Sommer geben. Das Fluggastrechteportal EUclaim sieht dies weniger optimistisch.

Haus Trinks
Philosophenweg 17a
47051 Duisburg

  • IG BCE wird schlagkräftiger

    Zukunftsbezirk Niederrhein entsteht – Bezirke Duisburg und Moers schließen sich zusammen.

  • Vorlesenachmittag für Kinder

    Jeden ersten Donnerstag im Monat findet in den Räumen der Novitas Krankenkasse im Duisburger Innenhafen ein Vorlesenachmittag für Kinder zwischen fünf und sieben Jahren statt.