19. FASSELT Förderpreis verliehen

20.11.2019 | Unternehmen | Bildung

Fasselt Förderpreis 2019
(v. l. n. r.): Dr. Jürgen Rupp (RAG-Stiftung, li.), Prof. Dr. Isabell van Ackeren (Prorektorin für Studium und Lehre der Universität Duisburg-Essen, 2. v. li.), die sechs Preisträger, Prof. Dr. Volker Breithecker (Studiendekan der Mercator School of Management der Universität Duisburg-Essen, 2. v. r.), Dr. Marian Ellerich (PKF Fasselt Schlage, r.)

Die Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft PKF Fasselt Schlage hat am 19. November 2019 zum 19. Mal den FASSELT Förderpreis verliehen. Sechs Absolven- ten der Universität Duisburg-Essen wurden für ihre herausragenden wissenschaftlichen Arbeiten der Bereiche Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Rechnungswesen, Wirt- schaftsprüfung und Controlling sowie Wirtschaftsinformatik geehrt.
Dr. Marian Ellerich, geschäftsführender Partner bei PKF Fasselt Schlage, begleitet die Preisverleihung bereits seit ihrem Beginn im Jahr 2001. „Die Veranstaltung liegt uns seit nahezu zwei Jahrzehnten besonders am Herzen. Mit dem FASSELT Förderpreis möchten wir den akademischen Nachwuchs in der Region fördern und hervorragende Leistungen von Hochschulabsolventen würdigen“, so Dr. Ellerich. Die Preisträger erhal- ten ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro.
Bei der Preisverleihung im Gerhard-Mercator-Haus der Universität Duisburg-Essen gratulierten darüber hinaus Prof. Dr. Isabell van Ackeren, Prorektorin für Studium und Lehre der Universität Duisburg-Essen, Andree Haack, Dezernent für Wirtschaft und Strukturentwicklung der Stadt Duisburg, und Prof. Dr. Volker Breithecker, Studiendekan der Mercator School of Management, den Preisträgern. Dr. Jürgen Rupp, Finanzvor- stand der RAG-Stiftung, präsentierte als Gastreferent das Thema „Die RAG-Stiftung – Aufgaben und Kapitalanlagestrategie in einem herausfordernden Umfeld“.

Die Preisträger 2019 sind:

  • Dr. Max Briesemeister: „Verrechnungspreise – Eine betriebswirtschaftliche Analyse des steuerrechtlichen Status quo mit Implikationen für einen Paradigmenwechsel der steuerrechtlichen Erfolgsabgrenzung“
  • Burcu Cimen, M.Sc.: „Steuerliche Besonderheiten bei Personengesellschaften“
  • Pia Fiddelers, M.Ed.: „Erfolgsabhängige Vergütung von Aufsichtsrat und Vorstand – eine kritische Analyse“
  • Jana Lisa de Leeuw, M.Sc.: „Invoice Processing in the Digital Age – Leveraging Machine Learning to Recommend Accounts“
  • Jonas Ruberg, M.Sc.: „Teilentgeltliche Übertragung einzelner Wirtschaftsgüter im Rahmen des § 6 Abs. 5 EStG – Einheits- versus Trennungstheorie“
  • Kim Julia Wälbers, M.Sc.: „Verschonung von Betriebsvermögen im Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht – eine kritische Analyse“