Valkental

Fasselt Förderpreis an sechs Absolventen der Universität Duisburg-Essen verliehen

25.11.2021 | Unternehmen

Fasselt Förderpreis 2021
Bei der Preisverleihung gratulierten Gastredner sowie Vertreter der Universität Duisburg- Essen und von PKF Fasselt den Preisträgern: (v. l. n. r.) Prof. Dr. Barbara Buchenau, Dr. Florian Funck, Dr. Marian Ellerich, Michael Quintairos-Fernandez, Antonia Kempfer, Anika Bürgers, Annika Bonrath, Nina Stroh, Prof. Dr. Volker Breithecker und Franklin Hünger (geschäftsführender Partner bei PKF Fasselt).

Die Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft PKF Fasselt hat am 24.11.2021 zum 21. Mal den FASSELT Förderpreis verliehen. Sechs Absolventen der Universität Duisburg-Essen wurden für ihre herausragenden wissenschaftlichen Arbeiten der Bereiche Betriebswirtschaftliche Steuerlehre und Rechnungswesen, Wirtschaftsprüfung und Controlling sowie Interne Revision geehrt.

Als Gastredner richtete sich Dr. Florian Funck, Chief Financial Officer (CFO) der Franz Haniel & Cie. GmbH, in seinem Vortrag zum Thema „Enkelfähigkeit als unternehmerisches Zielbild“ direkt an die Preisträger: „Gerne möchte ich Sie ermutigen, sich aktiv für einen ganzheitlichen Ansatz in der Betriebswirtschaftslehre zu engagieren und sogar über die Grenzen des eigenen Fachs hinaus zu denken. Denn es braucht diesen breiten Horizont gepaart mit unternehmerischem Engagement für den Aufbau einer enkelfähigen Wirtschaft“, so Funck.

Der FASSELT Förderpreis wird seit mehr als 20 Jahren verliehen. Jeder Preisträger erhält ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro. Dr. Marian Ellerich, Partner bei PKF Fasselt, begleitet die Preisverleihung bereits seit ihrem Beginn im Jahr 2001. „Die Veranstaltung liegt unserer Gesellschaft und auch mir persönlich besonders am Herzen. Mit dem FASSELT Förderpreis möchten wir den akademischen Nachwuchs in der Region fördern und hervorragende Leistungen von Hochschulabsolventen würdigen“, sagt Ellerich.

Bei der Preisverleihung im Audimax der Universität Duisburg-Essen gratulierten darüber hinaus Prof. Dr. Barbara Buchenau, Prorektorin für Gesellschaftliche Verantwortung, Diversität & Internationalität der Universität Duisburg-Essen, und Prof. Dr. Volker Breithecker, Studiendekan der Mercator School of Management, den Preisträgern.

Die Preisträger 2021 sind:

  • Joel Behrend, Dissertation: „Internal auditing and audit committees: Four essays on issues in research and practice“
  • Annika Bonrath, Masterarbeit: „The relevance of internal auditing in fraud management – Empirical evidence for different impact factors“
  • Anika Bürgers, Masterarbeit: „Kommen Familienunternehmen besser durch Krisen?“
  • Antonia Kempfer, Masterarbeit: „Nichtfinanzielle Berichterstattung börsennotierter Familienunternehmen – rechtliche Hintergründe, Möglichkeiten und Grenzen – eine kritische Analyse aus der Sicht der Praxis“
  • Michael Quintairos-Fernandez, Masterarbeit: „Die Auswirkungen des Home-Office auf das Arbeitsengagement – eine kritische Analyse anhand des Job-Demands-Resources-Modells“
  • Nina Stroh, Bachelorarbeit: „Überlegungen zur freiwilligen Aberkennung der Gemeinnützigkeit“

ÜBER PKF FASSELT
PKF Fasselt gehört zu den führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen in Deutschland. Die mittelständisch geprägte, unabhängige und partnergeführte Gesellschaft beschäftigt an 15 Standorten insgesamt 550 Personen, davon rund 150 Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Rechtsanwälte, viele von ihnen mit Mehrfachqualifikation.