Valkental

Innenhafenlauf erneut virtuell

30.08.2021 | Unternehmen

Innenhafenlauf 2021 virtuell

No-Limit-Konzept hat überzeugt

Die Vorbereitungen zum Virtuellen Novitas BKK Innenhafenlauf 2021 vom 17. bis 19. September sind im Gang. Der 22. Innenhafenlauf ist der 2. virtuelle: Wie schon 2020 laufen die Sportlerinnen und Sportler getrennt, auf ihren eigenen Strecken. Aber Zeitnahme, Dokumentation und Solidarität verbinden alle zu einer virtuellen Gemeinschaft. Veranstalter GID-Projects, Hauptsponsor Novitas BKK und Partner Eintracht Duisburg erwarten rund 700 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

„Aufgrund der immer noch unsicheren Lage gehen wir auch 2021 den virtuellen Weg“, sagt Projektleiterin Julia Landauer von GID-Projects, „jeder für sich und dennoch gemeinsam. Aber nächstes Jahr wollen wir wieder alle zusammen die Runden im Innenhafen drehen.“

Für die Novitas BKK steht nach anderthalb Jahren Pandemie der Präventionsaspekt von Bewegung im Mittelpunkt. „Lockdowns lähmen, auch wenn sie notwendig sind“, erklärt der Vorstandsvorsitzende Frank Brüggemann, „Bewegung dagegen ist gesund und macht gesund, und deshalb wünschen wir uns, dass in diesem Jahr noch mehr Menschen mitmachen als im vorigen.“

Die Anmeldungen auf www.innenhafenlauf.de haben begonnen. Anmelden ist möglich bis zum Upload-Ende am 19. September 2021.