Sonntagsführung durch Mercator-Schatzkammer

12.08.2014 | Kultur

Mercators Himmelsglobus von 1551, Foto KSM
Mercators Himmelsglobus von 1551, Foto KSM

Eine europaweit bedeutende Mercatorsammlung hat das Kultur- und Stadthistorische Museum am Duisburger Innenhafen zu bieten.
Am kommenden Sonntag, 17. August um 15 Uhr lädt Werner Pöhling zur Familienführung in die „Mercator-Schatzkammer“ ein, wo die Globen und Atlanten des berühmtesten Kartographen vor 400 Jahren ausgestellt sind. Auch der älteste Duisburger Stadtplan aus dem Jahre 1566, der vom Mercatorschüler Johannes Corputius geschaffen wurde, ist dort im Original zu sehen.

Anmeldung nicht erforderlich, Eintritt 4,50 €
Kultur- und Stadthistorisches Museum, Johannes-Corputius-Platz 1

Lichtermarkt 2019: Schauinsland will es wieder wissen

Aus über 10.000 Ballons soll im Landschaftspark das „größte Unterwassertier aus Luftballons“ entstehen. Der Weltrekordversuch soll den bestehenden Rekord aus Singapur einstellen.