Valkental

Wirtschaftsbetriebe werden Exklusivpartner bei Startport

16.10.2019 | Unternehmen

startport Exklusivpartner

Mit dem neuen Exklusivpartner, den Wirtschaftsbetrieben Duisburg, soll das Startup-Programm von startport weiter Fahrt aufnehmen: Seit zwei Jahren fördert startport in einem einjährigen Programm Startups mit dem Fokus auf die Logistik- und Supply Chain-Branche und konnte in drei Jahrgängen bereits 20 Startups bei ihrer Unternehmensentwicklung begleiten. In diesen zwei Jahren stellten startport und die Stadt Duisburg immer mehr Anknüpfungspunkte fest. Denn Logistik entsteht überall dort, wo Waren- und Personenströme organisiert werden müssen. Eine ganz klassische Herausforderung für jede Stadt.

Peter Trapp, Managing Director bei startport, sieht große Chance für beide Seiten: „Durch verschiedene Formate haben wir herausgefunden, dass wir bereits heute viele spannende Startups für die Stadtverwaltung in unserem Programm haben. Die Exklusivpartnerschaft mit den Wirtschaftsbetrieben war nun der logische nächste Schritt nach einem sehr offenen und gelungenen Austausch. Durch diese Partnerschaft ist die Smart City Duisburg wieder ein ganzes Stück näher gekommen.“

Zuletzt hatte startport für die Stadtverwaltung im September eine Pitch-Veranstaltung organisiert. Die startport-Startups hatten die Möglichkeit in einem Pitch, einer dreiminütigen Präsentation, ihre Lösung vor Repräsentanten der Stadtverwaltung vorzustellen. Das Startup ViSenSys demonstrierte beispielsweise ihre intelligente und selbstentwickelte Bildauswertungssoftware, die verschiedenste Objekte wie Fahrzeuge oder Personen erkennen und zählen kann. Relevant ist dies für die Sicherheit bei Menschenmassen an Bahnsteigen oder bei Großveranstaltungen. Aber auch bei der Planung der städtischen Infrastruktur können wichtige Einblicke in die Auslastung von Straßen gewonnen werden.

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg sind Exklusivpartner für die Bereiche „Kreislaufwirtschaft“ und „Logistik in smarten Quartieren“ geworden. Thomas Patermann, Vorstand der Wirtschaftsbetriebe, freut sich über die Zusammenarbeit:
„Ich bin mir sicher, dass wir durch die Kooperation mit startport, kreative und ideenreiche Gedanken und Anregungen durch die Startups erhalten, um der Erwartungshaltung unserer Kundinnen und Kunden gerecht zu werden und die Kundenzufriedenheit zu erhöhen. Wir werden dazu beitragen, das Thema Digitalisierung in Duisburg mit voran zu treiben und als modernes Unternehmen im Konzern der Stadt Duisburg noch attraktiver zu werden.