Schauinsland-Reisen launcht Reiseblog mit Bewegtbild-Content

03.06.2020 | Unternehmen

Vacay Moments

Passend zur Lockerung der Reisebeschränkungen und zur Auslieferung der neuen Winterkataloge an über 10.000 Reisebüropartner sorgt Schauinsland-Reisen mit dem Blog „Vacay Moments“ für Reiselust. Der neutrale und hippe Name, den die Verantwortlichen von Schauinsland-Reisen für den neuen Digitalkanal gewählt haben, lässt bereits vermuten, dass das Blog kein konventionelles Reisetagebuch ist. Vielmehr geht es bei Vacay Moments [1] um ungewöhnliche Reisegeschichten, die bekannte Attraktionen oder Hotels wie das Atlantis, The Palm neu und anders in Szene setzen. Das zentrale Element und zugleich das Alleinstellungsmerkmal sind aufwendig produzierte Kurzvideos, die unterhalten und Lust auf die schönste Zeit des Jahres machen. „Vacay Moments“ startet mit vier Videos. Immer sonntags kommt ein neuer Bewegtbildbeitrag inklusive Blogpost dazu.

Der Blogauftritt ist für Schauinsland-Reisen ein Invest in die Zukunft und zugleich ein Tool zur Imagebildung. Bereits seit längerem gehören junge Reisende zwischen 18 und 35 Jahren zu den Fokusgruppen des Reiseveranstalters. Nach der Einführung der „Young Traveller Angebote“ im Herbst 2019 ist „Vacay Moments“ der nächste Baustein, um diese Gruppe zu erreichen und sie für Zielgebiete, Aktivitäten und Hotels zu begeistern. „Wir sehen in der Zielgruppe sehr großes Potential und wollen sie für uns begeistern. Wir wissen jedoch, dass dies mit klassischer Werbung kaum möglich ist, deswegen schlagen wir einen ganz anderen Weg ein und setzen auf die Kraft des Storytellings, um junge Kunden aber auch Junggebliebene für das Reisen, unsere Zielgebiete und unsere Produkte zu begeistern. Dies ist ein spannender Prozess, weil die Marke Schauinsland-Reisen hier nicht die erste Geige spielen wird und wir über die besondere Art der Darstellung die Individualität der Pauschalreise darstellen wollen“, so Andreas Rüttgers, Leiter Touristik bei Schauinsland-Reisen, der das Projekt federführend begleitet.

Während die Videos für den Blogauftritt alle sehr aufwändig und hochwertig produziert sind, gibt es auf dem gleichnamigen Instagram-Kanal Einblicke in die Arbeit des Teams sowie Impressionen aus den Zielgebieten. Das Look-and-Feel der Seite ist modern, clean und sehr übersichtlich. Hier gehts zum Blog https://www.vacaymoments.de

[1] Abgeleitet vom englischen Wort „vacation“ für Urlaub

About Vacay Moments